Nachtschichtuntauglichkeit und demografischer Wandel: Bewältigung aktueller Herausforderungen im Schichtbetrieb

Tages-Konferenz | 21.11.2017

Die Berücksichtigung gesundheitlicher Einschränkungen bei der betrieblichen Schicht- und Dienstplanung wird immer anspruchsvoller. Mit Verweis auf den demografischen Wandel erscheint manch eine ungünstige Entwicklung als geradezu schicksalhaft. Nacht- und Schichtarbeit müssen jedoch keinesfalls zwangsläufig zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Erfahrene Betriebspraktiker vermitteln Ihnen, mit welchen betrieblichen Programmen Nacht- und Schichtarbeitnehmer so gesund bleiben können wie andere. Und wenn im Einzelfall doch Probleme auftreten sollten, erfahren Sie auf unserer Konferenz sowohl aus juristischer als auch arbeitszeitorganisatorischer Perspektive, welche Maßnahmen angeraten sind, um eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung zu finden.

Programm

Geschäftsleitung; Werksleiter/innen, Produktionsleiter/innen und andere operative Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzt/inn/e/n; Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Mercure Hoel Köln City Friesenstraße
Friesenstr. 44-48
50670 Köln
Telefon: 0221/1614101
E-Mail: h5364-re(at)accor.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 129,00 €

Im Tagungshotel haben wir für Teilnehmer/innen ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 690,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jede/n weitere/n Teilnehmer/in aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 15%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.