Arbeitszeitrecht kompakt: Das geänderte Nachweisgesetz und seine praktischen Auswirkungen

Webinar | 23.11.2022

Seit dem 01.08.2022 gilt das geänderte Nachweisgesetz. Es enthält zahlreiche Neuerungen, die seitdem von Arbeitgebern beachtet werden müssen. So müssen z.B. zukünftig alle Entgeltbestandteile aufgeführt sowie Arbeits-, Ruhe-, Pausen- und Schichtzeiten ausdrücklich genannt werden. Bei Nichtbeachtung drohen nun erstmals Bußgelder.

Unsere Referentin, Rechtsanwältin Denise Blankenburg, Fachanwältin für Arbeitsrecht, gibt Ihnen einen Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen. Darüber hinaus erhalten Sie von ihr Hinweise für die zukünftige Arbeitsvertragsgestaltung bzw. adäquate Möglichkeiten zur Erfüllung – insbesondere auch der unter arbeitszeitrechtlichen Gesichtspunkten relevanten – Nachweispflichten. Sie erhalten hierfür verschiedene konkrete Formulierungsvorschläge.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam; Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.