Aktuelle Baustellen des Arbeitszeitrechts

Webinar | 06.07.2020 |

Flexible Arbeitszeitmodelle werfen in der Unternehmenspraxis immer wieder Rechtsfragen auf: Gesetzliche Auslegungsspielräume, neue Gesetze und Verordnungen oder die aktuelle Rechtsprechung erfordern die laufende Überprüfung der betrieblichen Regelungen auf etwaige Anpassungsnotwendigkeiten.

In diesem Webinar gibt Ihnen der Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Michael Meyer einen praxisorientierten Überblick über die wichtigsten arbeitszeitrechtlichen Themen. Wie Sie das erworbene juristische Wissen in betriebliche Regelungen umsetzen können, erfahren Sie anhand verschiedener Praxisbeispiele.

Und selbstverständlich können Sie uns – am besten im Vorfeld – auch Ihre konkreten Fragen stellen.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Schicht-/Dienstplanverantwortliche

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 370,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 17.07.2020 |

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 27.08.2020 |

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 27.08.2020 |

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 17.07.2020 |

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitverstöße vermeiden

Tages-Seminar | 10.09.2020 | Düsseldorf

Verstöße gegen schutzrechtliche Arbeitszeitbestimmungen sind in der betrieblichen Praxis nicht selten. Die Beteiligten sind sich ihrer Verantwortung für die Einhaltung des Arbeitszeitschutzrechts oftmals nicht bewusst. Über mögliche Konsequenzen von Verstößen bestehen Unklarheiten. Viele Verantwortliche gehen davon aus, dass es sich um gemeinhin geduldete „Kavaliersdelikte“ handelt, deren Verfolgung kaum stattfindet.

Dieses Seminar dient der Sensibilisierung für dieses kritische Thema und zeigt auf, welche Risiken bestehen. Dabei kann es sich neben Geldbußen und Strafen auch um Gewinnabschöpfungen bzw. Verbandsgeldbußen handeln, die verheerende wirtschaftliche Folgen haben können.

Unser Referent, Dr. Michael Meyer, Fachanwalt für Arbeitsrecht, hat tagtäglich mit entsprechenden Problemstellungen zu tun und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Behörden und bei gerichtlichen Auseinandersetzungen. Jeder Teilnehmer erhält ein ausführliches Skript mit vielen praktischen Hinweisen.

Programm

Geschäftsführer; Kaufmännische Leiter, Betriebsleiter, Werksleiter, Produktionsleiter, Personalleiter, operative Führungskräfte; Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Schicht-/Dienstplanverantwortliche, Personaleinsatzplaner

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee
Graf-Adolf-Platz 8-10
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/7771-977
E-Mail: reservations.nrw(at)leonardo-hotels.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 129,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Vertrauensarbeitszeit - auch nach dem EuGH-Urteil

Tages-Seminar | 26.10.2020 | Darmstadt

Kombinationsmöglichkeit auch mit dem Tages-Seminar "Zeitkonten und Langzeitkonten - Chancen und Risiken, Gestaltungsempfehlungen, rechtliche Rahmenbedingungen" am 28.10.2020

Ohne Zeitkontenführung eigenverantwortlich flexibel arbeiten – das ist die Idee der Vertrauensarbeitszeit. Ob sie nachhaltig funktioniert, hängt vor allem davon ab, ob sie beiderseits fair gehandhabt wird – dann kann eine Vertrauensarbeitszeitregelung fortlaufend die Voraussetzungen mit erzeugen, von denen ihr Erfolg abhängt. In diesem Seminar erfahren Sie zum einen, welche Voraussetzungen dies sind. Zum anderen berichtet unser Praxis-Referent vom betrieblichen Einführungsprozess; Sie dürfen wertvolle Hinweise für die geeignete Vorgehensweise auch in Ihrem Betrieb erwarten. Und selbstverständlich beantworten wir im Rahmen dieses Seminars auch sämtliche arbeits(zeit)rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Vertrauensarbeitszeit – vor allem auch zu den Konsequenzen des EuGH-Urteils C-55/18 vom 14.05.2019.

Programm

Diese Veranstaltung können Sie zusammen mit unserem Tages-Seminar Mobiles Arbeiten erfolgreich praktizieren am 27.10.2020 zum günstigen Kombinationspreis buchen.

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam;
Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

IntercityHotel Darmstadt
Poststr. 12
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 / 90691-615
E-Mail: meetings.darmstadt(at)intercityhotel.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 89,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

In Kombination mit der Veranstaltung Mobiles Arbeiten erfolgreich praktizieren am 27.10.2020 beträgt die Teilnahmegebühr 990,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Mobiles Arbeiten erfolgreich praktizieren

Tages-Seminar | 27.10.2020 | Darmstadt

Kombinationsmöglichkeit auch mit dem Tages-Seminar "Zeitkonten und Langzeitkonten - Chancen und Risiken, Gestaltungsempfehlungen, rechtliche Rahmenbedingungen" am 28.10.2020

Mobiles Arbeiten ist in aller Munde – nicht zuletzt, weil die Erwartungen der Mitarbeiter hieran steigen, weil mobiles Arbeiten in hohem Maße die Vereinbarkeit beruflichen Engagements und privater Zeitinteressen ermöglichen kann.

In unserem Seminar zeigt Ihnen Rechtsanwältin Katharina Krimm, Fachanwältin für Arbeitsrecht der Kanzlei Esche Schümann Commichau, Hamburg, welche rechtlichen Rahmenbedingungen Sie hierbei beachten müssen.

Zudem erfahren, wie Arbeitszeitsysteme sinnvoll auf mobiles Arbeiten vorbereitet werden sollten. In diesem Zusammenhang geht es insbesondere auch um Spielregeln, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter beim mobilen
Arbeiten nicht überfordert werden. Im Praxis-Referat aus dem Volkswagen-Konzern lernen Sie, welche Erfahrungen bisher mit der Umsetzung gemacht wurden.

Programm

Diese Veranstaltung können Sie zusammen mit unserem Tages-Seminar Vertrauensarbeitszeit - auch nach dem EuGH-Urteil am 26.10.2020 zum günstigen Kombinationspreis buchen.

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam;
Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

IntercityHotel Darmstadt
Poststr. 12
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 / 90691-615
E-Mail: meetings.darmstadt(at)intercityhotel.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 99,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

In Kombination mit der Veranstaltung Vertrauensarbeitszeit - auch nach dem EuGH-Urteil am 26.10.2020 beträgt die Teilnahmegebühr 990,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Zeitkonten und Langzeitkonten - Chancen und Risiken, Gestaltungsempfehlungen, rechtliche Rahmenbedingungen

Tages-Seminar | 28.10.2020 | Darmstadt

Kombinationsmöglichkeit auch mit dem Tages-Seminar "Vertrauensarbeitszeit - auch nach dem EuGH-Urteil" am 26.10.2020 sowie mit dem Tages-Seminar "Mobiles Arbeiten erfolgreich praktizieren" am 27.10.2020

Zeitkonten werden oftmals als das Herzstück flexibler Arbeitszeitregelungen angesehen – und laufen dennoch häufig über. Sie durch großvolumigere Konten zu ergänzen, liegt für manche Unternehmen nahe – verschlechtert aber die Chancen für einen sparsamen Umgang mit der Arbeitszeit eher. Trennt man hingegen beide Konten – Zeitkonto und Langzeitkonto – konsequent voneinander, ergeben sich interessante Perspektiven – aber eben auch Alternativen: Zeitkonten stehen in eigenverantwortlichen Systemen in Konkurrenz zur Vertrauensarbeitszeit. Und gegenüber dem Langzeitkonto ergeben sich mindestens drei andere Optionen: alternsgerechtes Arbeiten, zeitkontenfreie Sabbaticalmodelle, (für einen früheren Ruhestandseintritt) Altersvorsorgemodelle und nicht zuletzt die – durch gesetzliche Änderungen interessanter gewordene – Flexirente. Es wird daher in diesem Seminar um das Pro und Contra der Zeitkonten und Langzeitkonten gehen. Aber selbstverständlich informieren wir Sie auch umfassend über die teils recht komplexen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen der Ausgestaltung von Langzeitkonten.

Programm

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

IntercityHotel Darmstadt
Poststr. 12
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 / 90691-615
E-Mail: meetings.darmstadt(at)intercityhotel.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 99,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Kommt die 4-Tage-Woche? Innovative mitarbeiterorientierte Arbeitszeitmodelle

Tages-Konferenz | 02.12.2020 | Wiesbaden

Lange diskutiert – selten umgesetzt: die sogenannte „Compressed Workweek“, also Arbeitszeitmodelle mit weniger als den fünf üblichen Arbeitstagen von Montag bis Freitag – auch im Vollzeitbereich. Gab es sie bislang in der Regel nur als individuell vereinbarte Teilzeit-Variante, kommt im Zuge der mitarbeiterorientierten Ausrichtung flexibler Arbeitszeiten nun Bewegung in das Thema. De facto wird vielerorts am Freitag ohnehin bereits deutlich kürzer gearbeitet – folgt nun der nächste Schritt?

Auch im Schichtbetrieb setzen sich Modelle, in denen Mitarbeiter freie Tage „kaufen“ können, mehr und mehr durch – angestoßen auch durch diesbezügliche tarifvertragliche Optionen, etwa in der Metall- und Elektroindustrie und der chemischen Industrie.

Neben Modellen mit insgesamt weniger Arbeitstagen werden auch Arbeitszeitsysteme mit täglich verkürzten Arbeitszeiten – und dies teils ohne Lohnausgleich – erprobt. Was ist von vollmundigen Versprechen zu halten, durch innovative mitarbeiterorientierte Arbeitszeitmodelle steige die Produktivität nachhaltig, weil konzentrierter gearbeitet werde und zudem mehr Regenerationszeit bleibe? Wie lassen sich solche Arbeitszeitmodelle mit den Anforderungen der Kunden vereinbaren?

In unserer Tages-Konferenz können Sie sich ein Bild machen über die aktuellen Trends innovativer mitarbeiterorientierter Arbeitszeitmodelle – insbesondere auch durch die Praxisberichte unserer Referenten.

Programm

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Mercure Hotel Wiesbaden City
Bahnhofstraße 10-12
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611/162-526
E-Mail: h9753-SB(at)accor.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 129,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 690,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.