Pflegebudget: Empfehlungen für die Verhandlungen mit den Kostenträgern in der Somatik

Webinar | 17.11.2022

Die Budget-Verhandlungen mit den Kostenträgern in der Somatik (KHEntgG-Bereich) sind für die Vereinbarungsjahre 2020 bis 2022 vor allem durch die notwendige Vereinbarung der Werte zum Pflegebudget geprägt. Die rechtlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen zur Verhandlung und Vereinbarung des Pflegebudgets sind nicht immer klar und präzise. Dies hat zu einer Vielzahl von Fragen und Unsicherheiten sowohl bei der Vorbereitung in den Krankenhäusern als auch zu Verzögerungen bei den Verhandlungen mit den Kostenträgern geführt. In mehreren Bundesländern wurden deshalb Schiedsstellenverfahren geführt. Die mehrfachen Neuregelungen des § 6a „Vereinbarung eines Pflegebudgets“ KHEntgG im Jahr 2021 haben zwar grundsätzlich für mehr Klarheit und Sicherheit gesorgt, bringen jedoch auch zusätzlichen Dokumentationsaufwand (u.a. WP-Testate) mit sich.

Dr. Hans-Christian Vatteroth, Leiter des Bereichs Krankenhausfinanzierung und Entgelte der Hessischen Krankenhausgesellschaft, gibt Ihnen in diesem Webinar zu den Budgetverhandlungen für 2021 und 2022 kompakt einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen und zeigt Ihnen, wie Sie mit den aktuellen Regelungen und Vereinbarungen umgehen sollten.

Programm

Geschäftsführer, kaufmännische Direktoren, Verwaltungsleiter, kaufmännische Controller, Medizincontroller, Budgetverhandler, Personalleiter, Pflegedirektoren/-dienstleister

Online

Jana Jelenski
Telefon: 0177 - 803 20 41
E-Mail: jana.jelenski(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.