Anlage 30 AVR Caritas - Konsequenzen des Verhandlungsergebnisses 2020 für ärztliche Dienstmodelle

Webinar | 07.12.2020 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 14.01.2021 | 28.01.2021 |

 Am 18. Juni 2020 haben Dienstgeberseite und Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes e.V. ihre Verhandlungen zur Weiterentwicklung der Anlage 30 der AVR Caritas abgeschlossen. Die Konsequenzen für die ärztlichen Arbeitszeitmodelle in Krankenhäusern im Geltungsbereich der AVR Caritas sind weitreichend – insbesondere werden Bereitschaftsdienste in vielen Kliniken auf den Prüfstand gestellt werden müssen.

In unserem Webinar stellen wir Ihnen das Verhandlungsergebnis kompakt vor und erläutern die praktischen Konsequenzen für die Gestaltung ärztlicher Arbeitszeitmodelle. Mittels zur Verfügung gestellter Tools können Sie die wichtigsten Parameter für Modellberechnungen ermitteln – insbesondere für den Vergleich von Bereitschaftsdienst- und Schichtmodellen.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte, dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und
Personalleiter; Mitglieder von Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitrecht für Krankenhäuser und stationäre Pflege- und Betreuungseinrichtungen

Webinar | 08.12.2020 |

Dieser Termin ist bereits ausgebucht.
Folgetermin am 18.12.2020.

Rechtsfragen mit Bezug zum Thema Arbeitszeit sind spätestens seit der Novellierung der Bereitschaftsdienstregelungen in Arbeitszeitgesetz und Tarifrecht ein „Dauerbrenner“ im Tagesgeschäft des Personaleinsatzes aller stationären Behandlungs-, Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Dies gilt nicht nur für die Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes einschließlich der Handhabung der gesetzlichen Aufzeichnungspflichten nach dem „Stechuhr-Urteil“ des EuGH, sondern auch bei der Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle. So bestehen beispielsweise hinsichtlich der Reichweite der Mitbestimmung, der Ausübung des Direktionsrechts und der Abgrenzung von Überstunden in der täglichen Praxis oftmals Zweifel.

Im Seminar, das wir dieses Mal aus gegebenem Anlass online und in der auf einen Tag verkürzten Variante anbieten, erhalten Sie unter anderem:

  • einen Überblick über die arbeitszeitrechtlich relevanten Grundlagen in Arbeitszeitschutzrecht,
  • klare Maßstäbe, um sich im arbeits(zeit)rechtlichen „Dickicht” aus gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelungen sowie Entscheidungen der Rechtsprechung (u.a. EuGH-Urteil vom 14.05.2019 zur gesetzlichen Arbeitszeit-Aufzeichnungspflicht, BAG-Urteile vom 25.04.2013 bzw. vom 23.03.2017 zur Überstundenabgrenzung im TVöD) zu orientieren.

Selbstverständlich wird auch Raum sein, Ihre spezielle arbeitszeitrechtliche Frage zu beantworten.

Programm

Ärztliche und pflegerische Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte; Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Online

RA Dr. Christian Schlottfeldt
Telefon: 030 - 803 20 41
E-Mail: schlottfeldt(at)arbeitszeitkanzlei.de

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Pflegepersonaluntergrenzen in der Praxis - berechnen, einhalten und nachweisen

Webinar | 16.12.2020 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 07.01.2021 | 08.02.2021 |

Die meisten Fragen zur ministeriellen „Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen in Krankenhäusern“ (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung – PpUGV), die erstmalig am 01. Januar 2019 in Kraft getreten ist, sind geklärt. Die Krankenhäuser kümmern nun um die konkrete Anwendung wie Berechnung, Steuerung des Personaleinsatzes zwecks Besetzungseinhaltung und deren Nachweis – nicht zuletzt, weil mit Inkrafttreten der (neuen) Verordnung zum 01.01.2020 weitere Bereiche als pflegesensitiv benannt wurden. Vor diesem Hintergrund
informieren wir in diesem Webinar umfänglich und ausführlich über die Inhalte von Verordnung, Nachweis- und Sanktions-Vereinbarung und beantworten aufgetretene Spezial-Fragen.

Um die Personalsteuerung im Rahmen der PpUGV zu erleichtern, machen wir die Teilnehmer mit drei Excel-Tools zur PpUGV-basierten Personalbedarfsberechnung, zur Ermittlung der Einsatzstunden in Tag- und in Nachtschicht sowie zum PpUGV-Monitoring vertraut. Diese können Sie bereits jetzt kostenfrei von unserer Webseite herunterladen. Im Webinar erläutern wir den Umgang mit den Tools im Detail.

Über alle relevanten PpUGV-Sachverhalte, die sich gegebenenfalls im Nachgang zum Webinar ändern oder konkretisieren sollten, informieren wir auf unserer Webseite.

Programm

Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter; Stationsleiter; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen – gern auch gemeinsam; Personalcontroller; Dienstplan-Verantwortliche; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitrecht im Gesundheitswesen

Webinar | 18.12.2020 |

Beim Personaleinsatz in Krankenhäusern sowie in Pflege- und Betreuungseinrichtungen spielen arbeitszeitrechtliche Fragen meist eine wichtige Rolle: Welche Höchstgrenzen für die tägliche Arbeitszeit sind einzuhalten, welche Mindestpausen und Mindestruhezeiten sind zu beachten, wie weit reichen Öffnungsklauseln in den Tarifverträgen bzw. kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR), dürfen Mitarbeiter „aus dem Frei geholt“ werden u.a.m.? Und durch die aktuellen Tarif-AVR-Entwicklungen, die neuere Rechtsprechung sowie die Corona-Pandemie sind viele neue Rechtsfragen aufgetaucht – zum Beispiel:

  • Darf der Arbeitgeber kurzfristig Freizeitausgleich oder gar Minusstunden anordnen?
  • Muss für Ärzte aufgrund der neuen Tarif/-AVR-Bestimmungen wirklich jede im Krankenhaus verbrachte Zeit als Arbeitszeit anerkannt werden?
  • Sind nach dem EuGH-Urteil zur gesetzlichen Aufzeichnungspflicht überhaupt noch Vertrauensarbeitszeitregelungen, pauschalierte Rufbereitschaften o.a. zulässig?
  • Wann müssen Überstundenzuschläge für Teilzeitkräfte gezahlt werden?

Im Webinar erhalten Sie entsprechende Handlungshilfen für den Arbeitszeitalltag. Für Ihre arbeitszeitrechtlichen Fragen besteht ausreichend Zeit. Wir freuen uns auch, wenn Sie uns Ihre konkreten Fragestellungen schon vorab übermitteln.

Programm

Ärztliche und pflegerische Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte; Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 06.01.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 24.02.2021 | 23.03.2021 |

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Pflegepersonaluntergrenzen in der Praxis - berechnen, einhalten und nachweisen

Webinar | 07.01.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 16.12.2020 | 08.02.2021 |

Die meisten Fragen zur ministeriellen „Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen in Krankenhäusern“ (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung – PpUGV), die erstmalig am 01. Januar 2019 in Kraft getreten ist, sind geklärt. Die Krankenhäuser kümmern nun um die konkrete Anwendung wie Berechnung, Steuerung des Personaleinsatzes zwecks Besetzungseinhaltung und deren Nachweis – nicht zuletzt, weil mit Inkrafttreten der (neuen) Verordnung zum 01.01.2021 weitere Bereiche als pflegesensitiv benannt wurden. Vor diesem Hintergrund
informieren wir in diesem Webinar umfänglich und ausführlich über die Inhalte von Verordnung, Nachweis- und Sanktions-Vereinbarung und beantworten aufgetretene Spezial-Fragen.

Um die Personalsteuerung im Rahmen der PpUGV zu erleichtern, machen wir die Teilnehmer mit drei Excel-Tools zur PpUGV-basierten Personalbedarfsberechnung, zur Ermittlung der Einsatzstunden in Tag- und in Nachtschicht sowie zum PpUGV-Monitoring vertraut. Diese können Sie bereits jetzt kostenfrei von unserer Webseite herunterladen. Im Webinar erläutern wir den Umgang mit den Tools im Detail.

Über alle relevanten PpUGV-Sachverhalte, die sich gegebenenfalls im Nachgang zum Webinar ändern oder konkretisieren sollten, informieren wir auf unserer Webseite.

Programm

Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter; Stationsleiter; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen – gern auch gemeinsam; Personalcontroller; Dienstplan-Verantwortliche; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Tools zum Nachweis der PPP-RL-Umsetzung

Webinar | 11.01.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 04.02.2021 | 10.03.2021 | 25.03.2021 |

Nachdem der G-BA die Nachweisverpflichtung für das Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie ausgesetzt hatte, wurde die PPP-RL nun für das Jahr 2021 wieder vollständig in Kraft gesetzt und dabei in einigen Details überarbeitet. Die erste zu beachtende Frist für das Jahr 2021 ist der 30. April 2021, an dem die Jahresmeldung für das Jahr 2020 fällig wird. Den  entsprechenden „Beschluss über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL): Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen“, der vom 15.10.2020 stammt, sowie die zugehörigen überarbeiteten Tragenden Gründe sind inzwischen veröffentlicht.

Im Webinar erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Begriffe der PPP-RL und deren Neuerungen für das Jahr 2021. Auf dieser Basis schulen wir Sie in der Bedienung von zwei hilfreichen Instrumenten für die komplexe Umsetzung des Regelwerks – das PPP-RL-Tool „Tagdienst“ und das PPP-RL-Tool „Nachtdienst Pflegefachpersonen“. Die Tools werden Ihnen für das Webinar zur Verfügung gestellt und bei neuerlichen Anpassungen im Rahmen eines Update-Services von uns aktualisiert.

Programm

Geschäftsführer und andere Mitglieder der Krankenhausleitung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter, leitende Psychologen, leitende Therapeuten, Personalleiter, Personaleinsatzplaner, Personalcontroller, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Anlage 30 AVR Caritas - Konsequenzen des Verhandlungsergebnisses 2020 für ärztliche Dienstmodelle

Webinar | 14.01.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 07.12.2020 | 28.01.2021 |

 Am 18. Juni 2020 haben Dienstgeberseite und Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes e.V. ihre Verhandlungen zur Weiterentwicklung der Anlage 30 der AVR Caritas abgeschlossen. Die Konsequenzen für die ärztlichen Arbeitszeitmodelle in Krankenhäusern im Geltungsbereich der AVR Caritas sind weitreichend – insbesondere werden Bereitschaftsdienste in vielen Kliniken auf den Prüfstand gestellt werden müssen.

In unserem Webinar stellen wir Ihnen das Verhandlungsergebnis kompakt vor und erläutern die praktischen Konsequenzen für die Gestaltung ärztlicher Arbeitszeitmodelle. Mittels zur Verfügung gestellter Tools können Sie die wichtigsten Parameter für Modellberechnungen ermitteln – insbesondere für den Vergleich von Bereitschaftsdienst- und Schichtmodellen.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte, dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und
Personalleiter; Mitglieder von Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Vertrauensarbeitszeit - auch nach dem EuGH-Urteil

Webinar | 22.01.2021 |

Ohne Zeitkontenführung eigenverantwortlich flexibel arbeiten – das ist die Idee der Vertrauensarbeitszeit. Ob sie nachhaltig funktioniert, hängt vor allem davon ab, ob sie beiderseits fair gehandhabt wird – dann kann eine Vertrauensarbeitszeitregelung fortlaufend die Voraussetzungen miterzeugen, von denen ihr Erfolg abhängt.

In diesem Webinar erfahren Sie zum einen, welche Voraussetzungen dies sind. Zum anderen berichtet unsere Praxis-Referentin aus ihrem betrieblichen
Einführungsprozess; Sie dürfen wertvolle Hinweise für die geeignete Vorgehensweise auch in Ihrem Betrieb erwarten, denn am Einführungsprozess
hängt mindestens die Hälfte des Erfolgs. Und selbstverständlich beantworten wir im Rahmen dieses Webinars auch sämtliche arbeits(zeit)
rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Vertrauensarbeitszeit – auch zu möglichen Konsequenzen des EuGH-Urteils C-55/18 vom 14.05.2019.

Programm

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam;
Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 450,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten erfolgreich praktizieren

Webinar | 27.01.2021 |

Mobiles Arbeiten ist aus der modernen Unternehmenswelt nicht mehr wegzudenken – stark befördert in seiner Entwicklung durch die Corona-Krise. Unsere erfolgreiche Webinarreihe zu diesem Thema haben wir dieses Mal um zwei Gastreferenten erweitert: Rechtsanwältin Katharina Krimm, Fachanwältin für Arbeitsrecht der Kanzlei Esche Schümann Commichau, Hamburg, zeigt Ihnen, welche rechtlichen Rahmenbedingungen Sie beachten müssen. Im Praxis-Referat aus dem Volkswagen-Konzern lernen Sie, welche Erfahrungen bisher mit der Umsetzung gemacht und wie die Regelungen im Zuge der Corona-Krise verändert wurden.
Zudem stellen wir Ihnen vor, welche betriebliche Regulierung sinnvoll ist und wie Sie Ihre Arbeitszeitsysteme auf mobiles Arbeiten vorbereiten können. In diesem Zusammenhang geht es auch um Spielregeln, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter beim mobilen Arbeiten nicht überfordert werden bzw. sich nicht selbst überfordern.

Programm

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam;
Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 450,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Anlage 30 AVR Caritas - Konsequenzen des Verhandlungsergebnisses 2020 für ärztliche Dienstmodelle

Webinar | 28.01.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 07.12.2020 | 14.01.2021 |

 Am 18. Juni 2020 haben Dienstgeberseite und Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes e.V. ihre Verhandlungen zur Weiterentwicklung der Anlage 30 der AVR Caritas abgeschlossen. Die Konsequenzen für die ärztlichen Arbeitszeitmodelle in Krankenhäusern im Geltungsbereich der AVR Caritas sind weitreichend – insbesondere werden Bereitschaftsdienste in vielen Kliniken auf den Prüfstand gestellt werden müssen.

In unserem Webinar stellen wir Ihnen das Verhandlungsergebnis kompakt vor und erläutern die praktischen Konsequenzen für die Gestaltung ärztlicher Arbeitszeitmodelle. Mittels zur Verfügung gestellter Tools können Sie die wichtigsten Parameter für Modellberechnungen ermitteln – insbesondere für den Vergleich von Bereitschaftsdienst- und Schichtmodellen.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte, dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und
Personalleiter; Mitglieder von Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Tools zum Nachweis der PPP-RL-Umsetzung

Webinar | 04.02.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 11.01.2021 | 10.03.2021 | 25.03.2021 |

Nachdem der G-BA die Nachweisverpflichtung für das Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie ausgesetzt hatte, wurde die PPP-RL nun für das Jahr 2021 wieder vollständig in Kraft gesetzt und dabei in einigen Details überarbeitet. Die erste zu beachtende Frist für das Jahr 2021 ist der 30. April 2021, an dem die Jahresmeldung für das Jahr 2020 fällig wird. Den  entsprechenden „Beschluss über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL): Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen“, der vom 15.10.2020 stammt, sowie die zugehörigen überarbeiteten Tragenden Gründe sind inzwischen veröffentlicht.

Im Webinar erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Begriffe der PPP-RL und deren Neuerungen für das Jahr 2021. Auf dieser Basis schulen wir Sie in der Bedienung von zwei hilfreichen Instrumenten für die komplexe Umsetzung des Regelwerks – das PPP-RL-Tool „Tagdienst“ und das PPP-RL-Tool „Nachtdienst Pflegefachpersonen“. Die Tools werden Ihnen für das Webinar zur Verfügung gestellt und bei neuerlichen Anpassungen im Rahmen eines Update-Services von uns aktualisiert.

Programm

Geschäftsführer und andere Mitglieder der Krankenhausleitung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter, leitende Psychologen, leitende Therapeuten, Personalleiter, Personaleinsatzplaner, Personalcontroller, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Pflegepersonaluntergrenzen in der Praxis - berechnen, einhalten und nachweisen

Webinar | 08.02.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 16.12.2020 | 07.01.2021 |

Die meisten Fragen zur ministeriellen „Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen in Krankenhäusern“ (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung – PpUGV), die erstmalig am 01. Januar 2019 in Kraft getreten ist, sind geklärt. Die Krankenhäuser kümmern nun um die konkrete Anwendung wie Berechnung, Steuerung des Personaleinsatzes zwecks Besetzungseinhaltung und deren Nachweis – nicht zuletzt, weil mit Inkrafttreten der (neuen) Verordnung zum 01.01.2021 weitere Bereiche als pflegesensitiv benannt wurden. Vor diesem Hintergrund
informieren wir in diesem Webinar umfänglich und ausführlich über die Inhalte von Verordnung, Nachweis- und Sanktions-Vereinbarung und beantworten aufgetretene Spezial-Fragen.

Um die Personalsteuerung im Rahmen der PpUGV zu erleichtern, machen wir die Teilnehmer mit drei Excel-Tools zur PpUGV-basierten Personalbedarfsberechnung, zur Ermittlung der Einsatzstunden in Tag- und in Nachtschicht sowie zum PpUGV-Monitoring vertraut. Diese können Sie bereits jetzt kostenfrei von unserer Webseite herunterladen. Im Webinar erläutern wir den Umgang mit den Tools im Detail.

Über alle relevanten PpUGV-Sachverhalte, die sich gegebenenfalls im Nachgang zum Webinar ändern oder konkretisieren sollten, informieren wir auf unserer Webseite.

Programm

Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter; Stationsleiter; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen – gern auch gemeinsam; Personalcontroller; Dienstplan-Verantwortliche; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 24.02.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 06.01.2021 | 23.03.2021 |

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Schlaf in Krisenzeiten

Webinar | 03.03.2021 |

 Die Corona-Pandemie hat nahezu alle Lebensabläufe in unserer Gesellschaft verändert. Neben Angst haben vor allem Zukunftssorgen und vermehrter Stress aufgrund veränderter Lebensbedingungen deutlich zugenommen, beides sind schlechte Voraussetzungen für guten und erholsamen Schlaf. Ist guter Schlaf in so einer Krise überhaupt möglich?

In diesem Webinar werden Lösungen aufgezeigt, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und etablierten verhaltenstherapeutischen Methoden basieren.

Programm

Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam; Arbeitszeit-Disponenten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte; Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitverstöße vermeiden - Arbeitszeit-Compliance für Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretungen

Tages-Seminar | 04.03.2021 | Wiesbaden

Verstöße gegen schutzrechtliche Arbeitszeitbestimmungen sind in der betrieblichen Praxis nicht selten. Die Beteiligten sind sich ihrer Verantwortung für die Einhaltung des Arbeitszeitschutzrechts oftmals nicht bewusst. Über mögliche Konsequenzen von Verstößen bestehen Unklarheiten. Viele Verantwortliche gehen davon aus, dass es sich um gemeinhin geduldete „Kavaliersdelikte“ handelt, deren Verfolgung kaum stattfindet.

Dieses Seminar dient der Sensibilisierung für dieses kritische Thema und zeigt auf, welche Risiken bestehen. Dabei kann es sich neben Geldbußen und Strafen auch um Gewinnabschöpfungen bzw. Verbandsgeldbußen handeln, die verheerende wirtschaftliche Folgen haben können.

Unser Referent, Dr. Michael Meyer, Fachanwalt für Arbeitsrecht, hat tagtäglich mit entsprechenden Problemstellungen zu tun und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Behörden und bei gerichtlichen Auseinandersetzungen. Jeder Teilnehmer erhält ein ausführliches Skript mit vielen praktischen Hinweisen.

Programm

Geschäftsführer; Kaufmännische Leiter, Betriebsleiter, Werksleiter, Produktionsleiter, Personalleiter, operative Führungskräfte; Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Schicht-/Dienstplanverantwortliche, Personaleinsatzplaner

Mercure Hotel Wiesbaden City
Bahnhofstraße 10-12
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611/162-526
E-Mail: h9753-SB(at)accor.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 129,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Tools zum Nachweis der PPP-RL-Umsetzung

Webinar | 10.03.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 11.01.2021 | 04.02.2021 | 25.03.2021 |

Nachdem der G-BA die Nachweisverpflichtung für das Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie ausgesetzt hatte, wurde die PPP-RL nun für das Jahr 2021 wieder vollständig in Kraft gesetzt und dabei in einigen Details überarbeitet. Die erste zu beachtende Frist für das Jahr 2021 ist der 30. April 2021, an dem die Jahresmeldung für das Jahr 2020 fällig wird. Den  entsprechenden „Beschluss über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL): Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen“, der vom 15.10.2020 stammt, sowie die zugehörigen überarbeiteten Tragenden Gründe sind inzwischen veröffentlicht.

Im Webinar erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Begriffe der PPP-RL und deren Neuerungen für das Jahr 2021. Auf dieser Basis schulen wir Sie in der Bedienung von zwei hilfreichen Instrumenten für die komplexe Umsetzung des Regelwerks – das PPP-RL-Tool „Tagdienst“ und das PPP-RL-Tool „Nachtdienst Pflegefachpersonen“. Die Tools werden Ihnen für das Webinar zur Verfügung gestellt und bei neuerlichen Anpassungen im Rahmen eines Update-Services von uns aktualisiert.

Programm

Geschäftsführer und andere Mitglieder der Krankenhausleitung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter, leitende Psychologen, leitende Therapeuten, Personalleiter, Personaleinsatzplaner, Personalcontroller, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 23.03.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 06.01.2021 | 24.02.2021 |

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Tools zum Nachweis der PPP-RL-Umsetzung

Webinar | 25.03.2021 |

Weitere Termine dieser Veranstaltung 11.01.2021 | 04.02.2021 | 10.03.2021 |

Nachdem der G-BA die Nachweisverpflichtung für das Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie ausgesetzt hatte, wurde die PPP-RL nun für das Jahr 2021 wieder vollständig in Kraft gesetzt und dabei in einigen Details überarbeitet. Die erste zu beachtende Frist für das Jahr 2021 ist der 30. April 2021, an dem die Jahresmeldung für das Jahr 2020 fällig wird. Den  entsprechenden „Beschluss über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL): Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen“, der vom 15.10.2020 stammt, sowie die zugehörigen überarbeiteten Tragenden Gründe sind inzwischen veröffentlicht.

Im Webinar erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Begriffe der PPP-RL und deren Neuerungen für das Jahr 2021. Auf dieser Basis schulen wir Sie in der Bedienung von zwei hilfreichen Instrumenten für die komplexe Umsetzung des Regelwerks – das PPP-RL-Tool „Tagdienst“ und das PPP-RL-Tool „Nachtdienst Pflegefachpersonen“. Die Tools werden Ihnen für das Webinar zur Verfügung gestellt und bei neuerlichen Anpassungen im Rahmen eines Update-Services von uns aktualisiert.

Programm

Geschäftsführer und andere Mitglieder der Krankenhausleitung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter, leitende Psychologen, leitende Therapeuten, Personalleiter, Personaleinsatzplaner, Personalcontroller, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 16,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.