Überlaufende Zeitkonten und Überstunden abbauen und Neuzuwächse vermeiden

Fachtagung | 28.04.2020 | Kassel

Übergelaufene Zeitkonten schmälern über Rückstellungen nicht nur die Potenziale für zukünftige Stellenbesetzungen. Sie entmutigen die Beteiligten, am fortlaufenden Ausgleich der Zeitkonten zu arbeiten – mit zunehmender Entfernung von der Nulllinie lässt der Rücksteuerungsanreiz nach: Dieser ist aber unabdingbare Voraussetzung für einen gleichermaßen entlastenden wie effizienten Umgang mit der wertvollen Ressource Arbeitszeit.

In vielen Krankenhäusern müssen Dienstplanverantwortliche im ärztlichen und im Pflege- und Funktionsdienst mit überlaufenden Zeitkonten bzw. angehäuften Überstunden ihrer Mitarbeiter klarkommen. Immer weniger Häuser sind aber bereit und in der Lage, das Problem einfach „laufen“ zu lassen.

In dieser Fachtagung erfahren Sie zum einen, welche Maßnahmen erforderlich sind, um Arbeitszeit-Altlasten abbauen zu können – jenseits ihrer Auszahlung. Zum anderen zeigen wir Ihnen, was zu tun ist, um für die Zukunft das ungesteuerte Auflaufen von Zeitguthaben und Überstunden zu vermeiden. In diesem Zusammenhang ist eine unvoreingenommene Ermittlung der Ursachen für überlange Arbeitszeiten erforderlich. Referenten aus drei Krankenhäusern berichten, welche Maßnahmen bei ihnen gewirkt haben.

Programm

Geschäftsführer, Personalleiter, Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen, Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter, ärztliche Direktoren, Einrichtungsleiter

Fortbildungspunkte für Pflegeberufe

Für diese Veranstaltung werden 6 Punkte entsprechend den Richtlinien zur Registrierung beruflich Pflegender vergeben.

Schlosshotel Bad Wilhemshöhe Conference und SPA
Schlosspark 8
34131 Kassel
Telefon: 0561 / 3088-416
E-Mail: bankett(at)schlosshotel-kassel.de

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 125,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 690,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.