Vertrauensarbeitszeit und mobiles Arbeiten gehören zusammen

Tages-Seminar | 29.05.2018

Vertrauensarbeitszeit und mobiles Arbeiten passen besonders gut zueinander – wenn geeignete Spielregeln gefunden werden, durch die die Mitarbeiter in solchen offene Systemen nicht überfordert werden und mittels derer dem Betrieb unnötiger Koordinations- und Kommunikationsaufwand erspart wird. Die teils etwas festgefahrene Debatte über Vertrauensarbeitszeit bekommt durch mobiles Arbeiten neuen Schwung.– nicht zuletzt angesichts steigender Erwartungen der Mitarbeiter an flexible Arbeitsbedingungen, die ihnen in hohem Maße die Vereinbarkeit beruflichen Engagements und privater Zeitinteressen ermöglichen.
Warum es mobiles Arbeiten sinnvoll ohne Vertrauensarbeitszeit nicht geben kann und wie beide Instrumente die Arbeitszeitkultur durch Vermeidung unnötiger Zeitverbrauchsrituale positiv beeinflussen, erfahren Sie in diesem Tages-Seminar.
Außerdem erhalten Sie einen Überblick über den arbeits(zeit)rechtlichen Rahmen, wann die Einführung der Instrumente sinnvoll ist (und wann nicht) und – in unserem Praxis-Referat – wie die betriebliche Einführung gelingen kann.

Programm

Diese Veranstaltung können Sie zusammen mit unserem Tages-Seminar Zeitkonten und Langzeitkonten - Chancen und Risiken, Gestaltungsempfehlungen, rechtliche Rahmenbedingungen am 30.05.2018 zum günstigen Kombinationspreis buchen.

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Hannover Congress Centrum
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover
Telefon: 0511/8113-0
E-Mail: info(at)hcc.de

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 117,00 €

Im nachstehenden Hotel haben wir für Teilnehmer/innen ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst dort vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Congress Hotel am Stadtpark
Clausewitzstrasse 6
30175 Hannover
Telefon: 0511/2805-554
E-Mail: l.semmler(at)chs-hcc.de

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

In Kombination mit der Veranstaltung Zeitkonten und Langzeitkonten - Chancen und Risiken, Gestaltungsempfehlungen, rechtliche Rahmenbedingungen am 30.05.2018 beträgt die Teilnahmegebühr 990,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jede/n weitere/n Teilnehmer/in aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 15%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

Zeitkonten und Langzeitkonten - Chancen und Risiken, Gestaltungsempfehlungen, rechtliche Rahmenbedingungen

Tages-Seminar | 30.05.2018

Zeitkonten werden oftmals als das Herzstück flexibler Arbeitszeitregelungen angesehen – und laufen dennoch häufig über. Sie durch großvolumigere Konten zu ergänzen, liegt für manche Unternehmen nahe – verschlechtert aber die Chancen für einen sparsamen Umgang mit der Arbeitszeit eher. Trennt man hingegen beide Konten – Zeitkonto und Langzeitkonto – konsequent voneinander, ergeben sich interessante Perspektiven – aber eben auch Alternativen: Zeitkonten stehen in eigenverantwortlichen Systemen in Konkurrenz zur Vertrauensarbeitszeit. Und gegenüber dem Langzeitkonto ergeben sich mindestens drei andere Optionen: alternsgerechtes Arbeiten, zeitkontenfreie Sabbaticalmodelle, (für einen früheren Ruhestandseintritt) Altersvorsorgemodelle und nicht zuletzt die – durch gesetzliche Änderungen interessanter gewordene – Flexirente. Es wird daher in diesem Seminar um das Pro und Contra der Zeitkonten und Langzeitkonten gehen. Aber selbstverständlich informieren wir Sie auch umfassend über die teils recht komplexen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen der Ausgestaltung von Langzeitkonten.

Programm

Diese Veranstaltung können Sie zusammen mit unserem Tages-Seminar Vertrauensarbeitszeit und mobiles Arbeiten gehören zusammen am 29.05.2018 zum günstigen Kombinationspreis buchen.

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Hannover Congress Centrum
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover
Telefon: 0511/8113-0
E-Mail: info(at)hcc.de

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 117,00 €

Im nachstehenden Hotel haben wir für Teilnehmer/innen ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst dort vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Congress Hotel am Stadtpark
Clausewitzstrasse 6
30175 Hannover
Telefon: 0511/2805-554
E-Mail: l.semmler(at)chs-hcc.de

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

In Kombination mit der Veranstaltung Vertrauensarbeitszeit und mobiles Arbeiten gehören zusammen am 29.05.2018 beträgt die Teilnahmegebühr 990,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jede/n weitere/n Teilnehmer/in aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 15%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

Schichtarbeit und Gesundheit

Tages-Konferenz | 06.06.2018

„Schichtarbeit macht krank“, „Nachtschichten verursachen Krebs“ – so die geläufigen Schlagzeilen. Es verwundert nicht, dass dadurch bei vielen Beschäftigten im Schichtbetrieb Verunsicherungen auftreten, die sich dann verängstigt fragen: „Und wann erwischt es mich?“. Doch ein kritischer Blick auf Schichtarbeitsforschung und Arbeitswissenschaft ergibt: Für Panikmache besteht kein Anlass. Trotz jahrzehntelanger Forschung ist die Erkenntnislage nicht nur extrem dünn und widersprüchlich, sondern zeigt vor allem, dass der Einfluss von Schichtarbeit auf die Gesundheit erheblich überschätzt wird – was freilich nicht ausschließt, dass Schichtarbeit für viele Menschen belastend sein kann.

Auf unserer Tages-Konferenz erfahren Sie, woran man seriöse wissenschaftliche Studien und Schlussfolgerungen aus Forschungsbefunden erkennt und wie Sie der Gefahr vorbeugen, vorschnell und damit fälschlich gesundheitliche Probleme auf die Schichtarbeit zurückzuführen. Praxisreferenten aus mehreren Unternehmen berichten von ihren Erfahrungen mit verschiedenen Maßnahmen zur Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung bei Nacht- und Schichtarbeit.

Über den aktuellen Forschungsstand und die praktische Schichtplangestaltung können Sie sich auch in unserem im Februar 2018 im Springer Gabler Verlag erschienenen Buch „Schichtarbeit und Gesundheit“ im Detail informieren.

Programm

Geschäftsleitung; Werksleiter/innen, Produktionsleiter/innen und andere operative Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzt/inn/e/n; Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Mercure Hotel Wiesbaden City
Bahnhofstraße 10-12
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611/162-526
E-Mail: h9753-SB(at)accor.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 139,00 €

Im Tagungshotel haben wir für Teilnehmer/innen ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 690,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jede/n weitere/n Teilnehmer/in aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 15%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

Gesundheitsprämien im Arbeitszeitmodell

Tages-Konferenz | 21.06.2018

Die in den letzten Jahren gerade in vielen Schichtbetrieben, aber auch in anderen Bereichen, oftmals gestiegenen Krankenstände haben die Diskussion um Anreizsysteme für die Erhöhung der Anwesenheit im Betrieb neu belebt. Denn Maßnahmen der Gesundheitsförderung verbessern die Lage nur selten, verbreitete Schuldzuschreibungen wie „schlechtes Betriebsklima“ oder „unfähige Vorgesetzte“ mit daran anschließenden Schulungen helfen meist nicht. Und arbeitszeitorganisatorische Lösungsansätze zur Vertretung unplanbarer Krankheitsausfälle wie „Flexischichten“ oder
„Stand-By“-Dienste stoßen zunehmend an Zumutbarkeitsgrenzen aus Sicht der betroffenen Mitarbeiter.

Diese Situation in vielen Betrieben sollte daher Anlass für einen unbefangenen Blick auf die Vor- und Nachteile finanzieller oder zeitlicher Prämien zur Senkung von Krankheitsausfällen sein – auch wenn das Thema in Deutschland bekanntlich stark stigmatisiert ist. Auf dieser Fachkonferenz erfahren Sie anhand verschiedener Betriebsbeispiele, wie sich Gesundheitsprämien auf Krankenstand, Mitarbeiterzufriedenheit und auf das Miteinander im Betrieb auswirken und ob Anreizsysteme wirklich dazu führen, dass sich Menschen krank zur Arbeit schleppen. Im juristischen Fachreferat wird erläutert, welche arbeitsrechtlichen Besonderheiten bei der Gestaltung von Gesundheitsprämien zu beachten sind.

Programm

Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Werksärzte, Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Hotel Der Blaue Reiter
Amalienbadstraße 16
76227 Karlsruhe
Telefon: 0721/94266-0
E-Mail: info(at)hotelderblauereiter.de

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 109,00 €

Im Tagungshotel haben wir für Teilnehmer/innen ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 690,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jede/n weitere/n Teilnehmer/in aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 15%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

Arbeitszeit-Betriebsvereinbarungen entwickeln, verhandeln und umsetzen

Tages-Seminar | 19.09.2018

Mittels Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen zur Gestaltung der Arbeitszeit werden die in Arbeitszeitgesetz und/oder Tarifvertrag bestehenden Gestaltungsspielräume zwischen den Betriebsparteien auf die spezifischen betrieblichen Erfordernisse und Ziele zugeschnitten. Passgenaue und mitarbeitergerechte Planungs- und Flexi-Spielregeln erleichtern das betriebliche Miteinander, da nicht jeder Einzelfall einer individuellen Lösung bedarf. Die Entfaltung dieser Potentiale setzt allerdings verständliche Regelungselemente voraus. Deshalb erfahren Sie in diesem Seminar, was überhaupt geregelt werden muss, welche typischen Lösungsmuster von anderen Betrieben übernommen werden können und an welchen Stellen betriebsindividuelle Lösungen sinnvoll sind. Anhand von Checklisten und einer Vielzahl von Praxis-Beispielen zeigen wir Ihnen, welche Regelungselemente Sie bei der Formulierung von Arbeitszeit-Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen für den Tag- und/oder für den Schichtdienst bedenken sollten.

Im ersten Praxis-Fall widmet sich unsere Gast-Referentin aus dem Betriebsrat dem Thema aus Sicht der Arbeitnehmervertretung und zeigt, wie es in ihrem Unternehmen gelungen ist, den häufig steinigen Weg zu klaren Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen zu ebnen. Da es mit dem Abschluss der Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung nicht getan ist, legt Ihnen unsere Gast-Referentin im zweiten Praxis-Fall zur Arbeitszeit-Evaluation dar, wie Sie die Umsetzung getroffener Regelungen – nicht zuletzt anhand von Kennzahlen – überprüfen können.

Programm

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter/innen und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialist/inn/en; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Best Western Plus Plaza Hotel
Am Kavalleriesand 6
64295 Darmstadt
Telefon: 06151/73775101
E-Mail: bankett(at)darmstadt.plazahotels.de

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 114,00 €

Im Tagungshotel haben wir für Teilnehmer/innen ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer/in
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jede/n weitere/n Teilnehmer/in aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 15%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.