Mit diesen Excel-Tools können der PpUGV-Personalbedarf berechnett und die Einhaltung der Besetzungskennzahlen für die Tag- und die Nachtschicht überwacht werden. Es kann jeweils eine Beispiel-Datei und eine zu befüllende Datei heruntergeladen werden. Die Funktionsweise der zwei Tools wird darüber hinaus in einem eigenen Foliensatz erklärt. Die rechtlichen Grundlagen zu den Pflegepersonaluntergrenzen finden Sie unter Gesetzestexte.

Die Dateien liegen als Archive mit der Endung *.zip vor. Nach dem Herunterladen der gewünschten Datei auf Ihren Rechner können Sie das jeweilige Archiv durch einen Doppelklick darauf entpacken und erhalten so die Datei im Format MS Excel. Bitte beachten Sie den Disclaimer unten!

Bitte haben Sie hinsichtlich der Erweiterung Toolversionen um die neuen pflegesensitiven Bereiche ab 2023 noch etwas Geduld.

Berechnung des PpUGV-Mindestpersonalbedarfs (PpUGV-Personalbedarfs-Tool)

Im PpUGV-Personalbedarfs-Tool werden auf Basis der Bettenbelegung die notwendige Mindest-Schichtbesetzung zur Einhaltung der PpUGV und der daraus resultierende Mindest-Personalbedarf einer Station berechnet.

Download (zip-gepackte Excel-Datei)

Monitoring der Besetzungskennzahlen („Anzahl Patienten / Pflegekraft“) (PpUGV-Monitoring-Tool)

Im PpUGV-Monitoring-Tool werden auf Basis der täglichen Belegungs- und Besetzungs-Eingaben einer Station tägliche und monatsdurchschnittliche Besetzungskennzahlen für die Tag- und Nachtschicht errechnet.

Download (zip-gepackte Excel-Datei)

Disclaimer

Diese Tools sind als kostenlose Arbeitshilfe entwickelt worden. Für eventuelle Fehler der Tools oder des zu Grunde liegenden Programms und eventuell daraus entstehende Schäden oder sonstige Nachteile wird seitens der Arbeitszeitberatung Herrmann Kutscher Leydecker Woodruff keinerlei Haftung übernommen.