Kurzarbeit im Gesundheitswesen

Webinar | 03.03.2021

Entgegen des von den Medien verbreiteten Eindrucks hat die „Corona-Krise“ auch in vielen Bereichen des Gesundheitswesens erhebliche Kapazitäts- und damit Erlöseinbußen verursacht. Im vergangenen Jahr konnten noch Maßnahmen wie das Leerräumen von Arbeitszeitguthaben, Resturlaubsnahmen u.a. sowie die vergleichsweise großzügig bemessene Pauschale für freigehaltene Betten nach dem Krankenhausfinanzierungsgesetz das Schlimmste verhindern. Verschärfungen und Verlängerungen des „Lockdowns“ mit ungewisser Perspektive sowie die Einschränkung der Ausgleichszahlungen für Krankenhäuser durch das Dritte Bevölkerungsschutzgesetz haben nun jedoch die Situation für viele Gesundheitseinrichtungen abermals deutlich verschlechtert. In diesem Webinar erfahren Sie von kompetenter juristischer Seite, ob Kurzarbeit ein Lösungsansatz für Ihre Einrichtung sein kann.

Programm

Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Verwaltungsleiter, ärztliche und pflegerische Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitverstöße vermeiden - Arbeitszeit-Compliance für Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretungen

Webinar | 04.03.2021

Verstöße gegen schutzrechtliche Arbeitszeitbestimmungen sind in der betrieblichen Praxis nicht selten. Die Beteiligten sind sich ihrer Verantwortung für die Einhaltung des Arbeitszeitschutzrechts oftmals nicht bewusst. Über mögliche Konsequenzen von Verstößen bestehen Unklarheiten. Viele Verantwortliche gehen davon aus, dass es sich um gemeinhin geduldete „Kavaliersdelikte“ handelt, deren Verfolgung kaum stattfindet.

Dieses Webinar dient der Sensibilisierung für dieses kritische Thema und zeigt auf, welche Risiken bestehen. Dabei kann es sich neben Geldbußen und Strafen auch um Gewinnabschöpfungen bzw. Verbandsgeldbußen handeln, die verheerende wirtschaftliche Folgen haben können.

Unser Referent, Dr. Michael Meyer, Fachanwalt für Arbeitsrecht, hat tagtäglich mit entsprechenden Problemstellungen zu tun und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Behörden und bei gerichtlichen Auseinandersetzungen. Jeder Teilnehmer erhält im Nachgang ein ausführliches Skript mit vielen praktischen Hinweisen.

Programm

Geschäftsführer; Kaufmännische Leiter, Betriebsleiter, Werksleiter, Produktionsleiter, Personalleiter, operative Führungskräfte; Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Schicht-/Dienstplanverantwortliche, Personaleinsatzplaner

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitrecht im Gesundheitswesen

Webinar | 09.03.2021

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 29.04.2021

Beim Personaleinsatz in Krankenhäusern sowie in Pflege- und Betreuungseinrichtungen spielen arbeitszeitrechtliche Fragen meist eine wichtige Rolle: Welche Höchstgrenzen für die tägliche Arbeitszeit sind einzuhalten, welche Mindestpausen und Mindestruhezeiten sind zu beachten, wie weit reichen Öffnungsklauseln in den Tarifverträgen bzw. kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR), dürfen Mitarbeiter „aus dem Frei geholt“ werden u.a.m.? Und durch die aktuellen Tarif-AVR-Entwicklungen, die neuere Rechtsprechung sowie die Corona-Pandemie sind viele neue Rechtsfragen aufgetaucht – zum Beispiel:

  • Darf der Arbeitgeber kurzfristig Freizeitausgleich oder gar Minusstunden anordnen?
  • Muss für Ärzte aufgrund der neuen Tarif/-AVR-Bestimmungen wirklich jede im Krankenhaus verbrachte Zeit als Arbeitszeit anerkannt werden?
  • Sind nach dem EuGH-Urteil zur gesetzlichen Aufzeichnungspflicht überhaupt noch Vertrauensarbeitszeitregelungen, pauschalierte Rufbereitschaften o.a. zulässig?
  • Wann müssen Überstundenzuschläge für Teilzeitkräfte gezahlt werden?

Im Webinar erhalten Sie entsprechende Handlungshilfen für den Arbeitszeitalltag. Für Ihre arbeitszeitrechtlichen Fragen besteht ausreichend Zeit. Wir freuen uns auch, wenn Sie uns Ihre konkreten Fragestellungen schon vorab übermitteln.

Programm

Ärztliche und pflegerische Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte; Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Tools zum Nachweis der PPP-RL-Umsetzung

Webinar | 10.03.2021

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 25.03.2021

Nachdem der G-BA die Nachweisverpflichtung für das Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie ausgesetzt hatte, wurde die PPP-RL nun für das Jahr 2021 wieder vollständig in Kraft gesetzt und dabei in einigen Details überarbeitet. Die erste zu beachtende Frist für das Jahr 2021 ist der 30. April 2021, an dem die Jahresmeldung für das Jahr 2020 fällig wird. Den  entsprechenden „Beschluss über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL): Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen“, der vom 15.10.2020 stammt, sowie die zugehörigen überarbeiteten Tragenden Gründe sind inzwischen veröffentlicht.

Im Webinar erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Begriffe der PPP-RL und deren Neuerungen für das Jahr 2021. Auf dieser Basis schulen wir Sie in der Bedienung von zwei hilfreichen Instrumenten für die komplexe Umsetzung des Regelwerks – das PPP-RL-Tool „Tagdienst“ und das PPP-RL-Tool „Nachtdienst Pflegefachpersonen“. Die Tools werden Ihnen für das Webinar zur Verfügung gestellt und bei neuerlichen Anpassungen im Rahmen eines Update-Services von uns aktualisiert.

Programm

Geschäftsführer und andere Mitglieder der Krankenhausleitung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter, leitende Psychologen, leitende Therapeuten, Personalleiter, Personaleinsatzplaner, Personalcontroller, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Pro und Contra Bereitschaftsdienst im ärztlichen Dienst ab 2021 (für TV-Ärzte/VKA, AVR Caritas, AVR Diakonie Dt.)

Webinar | 10.03.2021

Seit dem 01. Januar 2021 werden für Bereitschaftsdienste der üblichen höchsten Stufe 115% Grundvergütung fällig – zuzüglich Zeitzuschlägen und etwaigen Zusatzzuschlägen bei Überschreitung der (durchschnittlichen) Dienstzahl pro Arzt und Monat. Erstmals ist damit Regeldienst kostengünstiger als Bereitschaftsdienst – bei zugleich doppelt so hoher Inanspruchnahme-Möglichkeit im Dienst. Zudem wurden die Regeln für die Nutzung von Bereitschaftsdiensten weiter erschwert. Vor diesem Hintergrund stehen die Krankenhäuser vor der Frage, ob die Einteilung von Bereitschaftsdienst überhaupt noch sinnvoll ist.

In unserem Webinar erfahren Sie, wie Sie die abermalige Kostensteigerung begrenzen können. Wir zeigen Ihnen, wie Schichtmodelle gelingen können – aber auch, wann Bereitschaftsdienst im Vergleich zu Schichtarbeit weiterhin eine gute Idee ist. Unser Excel-Tool, das Sie bei der Berechnung und Gegenüberstellung von Modellvarianten unterstützt, erklären wir Ihnen im Detail. Last but not least beantworten wir alle Fragen rund um die neuen tarifvertraglichen Regelungen.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte; dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und Personalleiter; Mitglieder der Mitarbeitervertretung bzw. von  Betriebs-/Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Pflegepersonaluntergrenzen in der Praxis - berechnen, einhalten und nachweisen

Webinar | 15.03.2021

Die meisten Fragen zur ministeriellen „Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen in Krankenhäusern“ (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung – PpUGV), die erstmalig am 01. Januar 2019 in Kraft getreten ist, sind geklärt. Die Krankenhäuser kümmern sich nun um die konkrete Anwendung wie Berechnung, Steuerung des Personaleinsatzes zwecks Besetzungseinhaltung und deren Nachweis – nicht zuletzt, weil mit Inkrafttreten der (neuen) Verordnung zum 01.01.2021 weitere Bereiche als pflegesensitiv benannt wurden. Vor diesem Hintergrund
informieren wir in diesem Webinar umfänglich und ausführlich über die Inhalte von Verordnung, Nachweis- und Sanktions-Vereinbarung und beantworten aufgetretene Spezial-Fragen.

Um die Personalsteuerung im Rahmen der PpUGV zu erleichtern, machen wir die Teilnehmer mit drei Excel-Tools zur PpUGV-basierten Personalbedarfsberechnung, zur Ermittlung der Einsatzstunden in Tag- und in Nachtschicht sowie zum PpUGV-Monitoring vertraut. Die Tools berücksichtigen die Anforderungen der Nachweisvereinbarung für 2021, nach der für die Tagschicht der Patientenbestand um 12:00 Uhr relevant ist. Die Tools können Sie bereits jetzt kostenfrei von unserer Webseite herunterladen. Im Webinar erläutern wir den Umgang mit den Tools im Detail.

Über alle relevanten PpUGV-Sachverhalte, die sich gegebenenfalls im Nachgang zum Webinar ändern oder konkretisieren sollten, informieren wir auf unserer Webseite.

Programm

Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter; Stationsleiter; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen – gern auch gemeinsam; Personalcontroller; Dienstplan-Verantwortliche; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 23.03.2021

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 26.04.2021

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Tool zur leistungsbezogenen Personalbedarfsberechnung im ärztlichen Dienst

Webinar | 24.03.2021

Eine transparente Offenlegung des Leistungsgeschehen in ärztlichen Fachabteilungen kann wesentlich zur Objektivierung der oftmals heiklen
und strittigen Frage der angemessenen Dimensionierung der ärztlichen Personalkapazität beitragen. Das hierfür besonders geeignete Verfahren
ist die sogenannte Standardpositionierung. Hier werden die Vorteile der Arbeitsplatzmethode und der Leistungsmethode miteinander
verknüpft und ermöglichen so aussagekräftige Ergebnisse zu Besetzung der einzelnen Arbeitsbereiche (Stationen, Funktionen, Ambulanzen,
ZNA, etc.). Dazu werden die zunächst abstrakten Zeitbedarfe in die konkrete Besetzung der einzelnen Tagdienstpositionen einer Fachabteilung
„übersetzt“.

Im Webinar stellen wir Ihnen dafür ein einfaches Berechnungstools vor, das relativ unaufwändig durch die erforderlichen Schritte auf dem
Weg zur Ermittlung des ärztlichen Personalbedarfs führt. Selbstverständlich stellen wir Ihnen dieses Excel-Tool dann für die Anwendung in
Ihrem Hause zur Verfügung.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte, dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und Personalleiter; Personalcontroller; Mitglieder der Mitarbeitervertretung bzw. von Betriebs-/Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Tools zum Nachweis der PPP-RL-Umsetzung

Webinar | 25.03.2021

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 10.03.2021

Nachdem der G-BA die Nachweisverpflichtung für das Jahr 2020 in Folge der Corona-Pandemie ausgesetzt hatte, wurde die PPP-RL nun für das Jahr 2021 wieder vollständig in Kraft gesetzt und dabei in einigen Details überarbeitet. Die erste zu beachtende Frist für das Jahr 2021 ist der 30. April 2021, an dem die Jahresmeldung für das Jahr 2020 fällig wird. Den  entsprechenden „Beschluss über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL): Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen“, der vom 15.10.2020 stammt, sowie die zugehörigen überarbeiteten Tragenden Gründe sind inzwischen veröffentlicht.

Im Webinar erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Begriffe der PPP-RL und deren Neuerungen für das Jahr 2021. Auf dieser Basis schulen wir Sie in der Bedienung von zwei hilfreichen Instrumenten für die komplexe Umsetzung des Regelwerks – das PPP-RL-Tool „Tagdienst“ und das PPP-RL-Tool „Nachtdienst Pflegefachpersonen“. Die Tools werden Ihnen für das Webinar zur Verfügung gestellt und bei neuerlichen Anpassungen im Rahmen eines Update-Services von uns aktualisiert.

Programm

Geschäftsführer und andere Mitglieder der Krankenhausleitung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter, leitende Psychologen, leitende Therapeuten, Personalleiter, Personaleinsatzplaner, Personalcontroller, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen

Online

Christine Woodruff
Telefon: 0163 - 803 20 24
E-Mail: christine.woodruff(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Ärztliche Dienstmodelle rechtskonform (weiter)entwickeln - Schulung für Personaleinsatzplaner

Webinar | 07.04.2021

Die Entwicklung eines für alle Beteiligten passenden Dienstmodells im ärztlichen Dienst ist häufig eine Herausforderung. Es gilt, Patientenbelange, Wirtschaftlichkeit und Mitarbeiterbedürfnisse im Blick zu haben. Zugleich müssen die Personaleinsatzplaner eine Vielfalt an rechtlichen Rahmenbedingungen beachten.

In unserem Webinar befähigen wir Dienstplanverantwortliche, „gute“ Dienstmodelle zu entwickeln und hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den Personalbedarf, die ar-beitszeitschutzrechtliche Arbeitszeit, die vertragliche Arbeitszeit und die Vergütung zu bewerten. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen, lernen die Modellalternativen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen kennen und ein Berechnungstool anwenden, das Ihnen die Gestaltung ärztlicher Arbeitszeitmodelle deutlich erleichtert.

Gern arbeiten wir im Webinar anhand eines konkreten Beispiels aus Ihrem Haus, das Sie uns am besten im Vorfeld schicken.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte; dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und Personalleiter; Mitglieder der Mitarbeitervertretung bzw. von  Betriebs-/Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Julia Leydecker
Telefon: 0177 - 803 20 43
E-Mail: julia.leydecker(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Senkung von Krankheitsausfällen durch Anwesenheitsprämien!?

Webinar | 12.04.2021

In den letzten Jahren sind in vielen Betrieben die Krankenstände gestiegen. Arbeitszeitorganisatorische Lösungsansätze zur Ver-tretung unplanbarer Krankheitsausfälle wie „Flexischichten“ oder „Stand-By“-Dienste stoßen aus Sicht der betroffenen Mitarbeiter zunehmend an Zumutbarkeitsgrenzen. Und selbst vielfältige Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung lösen das Problem häufig nicht.

Insofern sollte auch über Ansätze wie Gesundheits- bzw. Anwesenheitsprämien nachgedacht werden, obgleich diese in Deutschland bisher immer noch stark stigmatisiert sind. Deshalb starten wir in das Webinar mit einem kleinen Überblick über die Studienlage und klären, ob es Indikatoren dafür gibt, dass sich die Mitarbeiter bei der Existenz von Prämien wirklich krank zur Arbeit „schleppen“. Darüber hinaus informieren wir Sie über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Gestaltung solcher Prämien, um im abschließenden Block konkrete Gestaltungsbeispiele vorzustellen.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Werksärzte; Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Vertrauensarbeitszeit - auch nach dem EuGH-Urteil

Webinar | 26.04.2021

Ohne Zeitkontenführung eigenverantwortlich flexibel arbeiten – das ist die Idee der Vertrauensarbeitszeit. Ob sie nachhaltig funktioniert, hängt vor allem davon ab, ob sie beiderseits fair gehandhabt wird – dann kann eine Vertrauensarbeitszeitregelung fortlaufend die Voraussetzungen miterzeugen, von denen ihr Erfolg abhängt.

In diesem Webinar erfahren Sie zum einen, welche Voraussetzungen dies sind. Zum anderen berichtet unsere Praxis-Referentin aus ihrem betrieblichen Einführungsprozess; Sie dürfen wertvolle Hinweise für die geeignete Vorgehensweise auch in Ihrem Betrieb erwarten, denn am Einführungsprozess hängt mindestens die Hälfte des Erfolgs. Und selbstverständlich beantworten wir im Rahmen dieses Webinars auch sämtliche arbeits(zeit)rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Vertrauensarbeitszeit – auch zu möglichen Konsequenzen des EuGH-Urteils C-55/18 vom 14.05.2019.

Programm

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam;
Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 370,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Mobiles Arbeiten - rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

Webinar | 26.04.2021

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 23.03.2021

Alternative Arbeitsorte jenseits des Arbeitsplatzes im Betrieb haben durch die Corona-Krise in kurzer Zeit enormen Aufwind bekommen, dürften aber (zunächst) zugleich auf den häuslichen Arbeitsort beschränkt sein. Allerdings darf erwartet werden, dass dieses Thema auch nach Rückkehr zur Normalität in Unternehmen eine größere Rolle spielen wird. Deshalb möchten wir das Thema in unserem Webinar breit fassen und Sie zu den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mobiler Arbeitsplätze informieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Potentiale mobiles Arbeiten auch in Nicht-Krisenzeiten für Ihr Unternehmen hat und welche betrieblichen Regelungen Sie dafür treffen sollten.

Programm

Geschäftsführer; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Syndikusanwälte und andere Vertreter von Rechtsabteilungen, Arbeitszeitmanager; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams

Online

Lars Herrmann
Telefon: 0177 - 803 20 45
E-Mail: lars.herrmann(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 290,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Arbeitszeitrecht im Gesundheitswesen

Webinar | 29.04.2021

Weiterer Termin dieser Veranstaltung 09.03.2021

Beim Personaleinsatz in Krankenhäusern sowie in Pflege- und Betreuungseinrichtungen spielen arbeitszeitrechtliche Fragen meist eine wichtige Rolle: Welche Höchstgrenzen für die tägliche Arbeitszeit sind einzuhalten, welche Mindestpausen und Mindestruhezeiten sind zu beachten, wie weit reichen Öffnungsklauseln in den Tarifverträgen bzw. kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR), dürfen Mitarbeiter „aus dem Frei geholt“ werden u.a.m.? Und durch die aktuellen Tarif-AVR-Entwicklungen, die neuere Rechtsprechung sowie die Corona-Pandemie sind viele neue Rechtsfragen aufgetaucht – zum Beispiel:

  • Darf der Arbeitgeber kurzfristig Freizeitausgleich oder gar Minusstunden anordnen?
  • Muss für Ärzte aufgrund der neuen Tarif/-AVR-Bestimmungen wirklich jede im Krankenhaus verbrachte Zeit als Arbeitszeit anerkannt werden?
  • Sind nach dem EuGH-Urteil zur gesetzlichen Aufzeichnungspflicht überhaupt noch Vertrauensarbeitszeitregelungen, pauschalierte Rufbereitschaften o.a. zulässig?
  • Wann müssen Überstundenzuschläge für Teilzeitkräfte gezahlt werden?

Im Webinar erhalten Sie entsprechende Handlungshilfen für den Arbeitszeitalltag. Für Ihre arbeitszeitrechtlichen Fragen besteht ausreichend Zeit. Wir freuen uns auch, wenn Sie uns Ihre konkreten Fragestellungen schon vorab übermitteln.

Programm

Ärztliche und pflegerische Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte - gern auch gemeinsam; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte; Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Vereinbarkeit Beruf-Familie und Teilzeitarbeit im ärztlichen Dienst

Webinar | 03.05.2021

Immer mehr Ärztinnen und Ärzte wünschen sich Arbeitszeitformen, die mit ihren außerberuflichen Verpflichtungen und Interessen im Einklang stehen. Die Arbeitsmarktlage erleichtert es ihnen, diese Wünsche auch einzufordern und zu verwirklichen. Die Krankenhäuser stehen daher vor der zunehmenden Herausforderung, die Anforderungen des Klinikalltags nicht zu vernachlässigen.

Im Webinar erhalten Sie Anregungen, wie dieser „Spagat“ arbeitszeitorganisatorisch gelingen kann und welche arbeitsrechtlichen Aspekte dabei zu beachten sind.

Programm

Ärztliche Direktoren; Chefärzte; dienstplanverantwortliche Oberärzte; Krankenhaus-Geschäftsführer; Verwaltungs- und Personalleiter; Mitglieder der Mitarbeitervertretung bzw. von Betriebs-/Personalräten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Online

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen zum Webinar ist jederzeit kostenfrei möglich.

Dienstplanung, Flexibilität und Ausfallzeitenmanagement im Pflegedienst

Tages-Seminar | 17.06.2021 | Köln

Der pflegerische Personaleinsatz ist häufig in tradierten Strukturen verhaftet – beginnend bei Monatsdienstplänen auf Basis von Monatssollarbeitszeiten, über lang genutzte, aber nicht mehr dem Bedarf entsprechende Dienstzeiten bis hin zum improvisierten Umgang mit Personalausfällen oder erhöhtem Arbeitszeitbedarf.

In diesem Seminar lernen Sie, was zeitgemäßen pflegerischen Personaleinsatz ausmacht – von verbindlichen und realistischen Soll-Besetzungen über längerlaufende Dienstpläne bis hin zu funktionierenden „Flexi-Spielregeln“ – auch und gerade für die Kompensation von kurzfristigen Ausfällen. Über praktische Erfahrungen mit einem systematischen Ausfallzeitenmanagement berichtet unser Gastreferent, Andreas Fucken.

Bringen Sie bitte für die Grunddienstplankonstruktion mittels Tools Ihren Laptop mit.

Programm

Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter; Stationsleiter; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen – gern auch gemeinsam; Dienstplan-Verantwortliche; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Fortbildungspunkte für Pflegeberufe

Für diese Veranstaltung werden 8 Punkte entsprechend den Richtlinien zur Registrierung beruflich Pflegender vergeben.

Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstr. 15
50823 Köln
Telefon: 0221/5701-941
E-Mail: bankett2.koeln(at)proventhotels.com

Übernachtung vom Vortag auf den Veranstaltungstag 123,00 €

Im Tagungshotel haben wir für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent zu ermäßigten Konditionen (siehe oben; bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin gültig) reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung rechtzeitig selbst im Tagungshotel vor und beziehen Sie sich hierbei auf "Arbeitszeitberatung".

Jan Kutscher
Telefon: 0178 - 803 20 44
E-Mail: jan.kutscher(at)arbeitszeitberatung.de

1. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.
0. Teilnehmer
Anmeldebestätigung, Rechnung sowie detaillierte Informationen zum Tagungshotel erhalten Sie zeitnah per E-Mail.

Die Teilnahmegebühr beträgt 590,00 € zzgl. 19,00% MwSt.

Für jeden weiteren Teilnehmer aus demselben Betrieb reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25%.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet umfangreiche Unterlagen, die gemeinsamen Mahlzeiten und Pausenerfrischungen.

Am Veranstaltungstag wird eine Teilnehmerliste ausgegeben, die neben den Namen der Teilnehmer ihre jeweilige Funktion und den Unternehmensnamen enthält.

Stornierung

Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.